Hoffnungszeichen

Mehr Rechte für diese Christen seien „längst überfällig  …   Wir können nicht immer nur auf Recht und Ordnung pochen …   Der Druck muss größer werden“, damit sich etwas ändert, so der Vorsitzende Manfred Thesing. (www.focus.de v. 13. 6.; dpa v. 13. 6.)
Dies ist ein weiteres erfreuliches Zeichen der Entspannung zwischen Kirche und Staat in dem kommunistisch regierten Land. Die Kreuzweg-Andacht im Dom von Havanna wurde zum ersten Mal live übertragen. (JA v. 27. 4.)
Bei einem großen Glaubenstreffen der charismatischen Gemeinschaft „Rinnovamento nello Spirito Santo“ am 1. Juni im römischen Olympiastadion sagte der Papst, dass er die Charismatiker mit der Zeit immer mehr zu schätzen gelernt habe. Er war von der Sponaneität sichtlich angetan, sang Lieder mit und kniete...

Newsletter

* Pflichtfelder

Hier finden Sie unser Newsletterarchiv.

 

Unsere Ziele

  • Mehr helfende und ermutigende Begleitung und Solidarität anstelle von angstmachenden und einengenden Normen
  • Mehr Verständnis und Versöhnungsbereitschaft im Umgang mit Menschen in schwierigen Situationen, die einen neuen Anfang setzen möchten (z.B. wiederverheiratete Geschiedene, verheiratete Priester ohne Amt), anstelle von unbarmherziger Härte und Strenge.

"Aufgabe der Kirche ist es, den Menschen zu dienen und dadurch Gott die Ehre zu geben. Deshalb treten wir für Reformen in der röm.-kath. Kirche ein."