Hoffnungszeichen

Anlässlich eines Besuches des Kardinalstaatssekretärs Pietro Parolin sprach Ministerpräsident Andrej Kobjakow diesen Wunsch aus. Für die weißrussische Regierung sei die „Freundschaft zum Vatikan“ von großer Bedeutung, denn der Vatikan sei ein „besonderer Partner im internationalen Geschäft“....
In einer Glückwunschbotschaft an den Papst anlässlich seines Amtsantritts vor zwei Jahren schreibt er wertschätzend über den Einsatz für die Religionen und den Respekt für die Gefühle aller Gläubigen. Der König „sei fest entschlossen, zusammen mit dem Papst die historischen Beziehungen zwischen Marokko und dem...
Beim Gedankenaustausch in der Katholischen Akademie ging es vor allem um die Erwartungen der Lesben und Schwulen an die Familiensynode im Oktober 2015. Bischof Overbeck zeigte Verständnis für diese Erwartungen und erinnerte an die offene Haltung von Papst Franziskus und an die beiden Befragungen für die Synoden, die...

Newsletter

* Pflichtfelder

Hier finden Sie unser Newsletterarchiv.

 

Unsere Ziele

  • Mehr helfende und ermutigende Begleitung und Solidarität anstelle von angstmachenden und einengenden Normen
  • Mehr Verständnis und Versöhnungsbereitschaft im Umgang mit Menschen in schwierigen Situationen, die einen neuen Anfang setzen möchten (z.B. wiederverheiratete Geschiedene, verheiratete Priester ohne Amt), anstelle von unbarmherziger Härte und Strenge.

"Aufgabe der Kirche ist es, den Menschen zu dienen und dadurch Gott die Ehre zu geben. Deshalb treten wir für Reformen in der röm.-kath. Kirche ein."