Hoffnungszeichen

Vor Vertretern des internationalen katholischen Kinderschutzbüros BICE bedauerte er die Verfehlungen: „Ich fühle mich persönlich gerufen, um Vergebung zu bitten für das Übel und den Schaden, den einige Priester, offensichtlich nicht gleichzusetzen mit der Zahl aller Geistlichen, verursacht haben, für die Fälle...
Die britische Staatsministerin  für den Bereich „Glauben und Glaubensgemeinschaften“, Baroness Sayeeda Warsi pakistanischer Abstammung, schreibt in einem Leitartikel der Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ (!) am 10. Jänner 2014: Die Bedrohung der Religionsfreiheit sei zu einer „...
Am 20. Juni werden sich namhafte Bischöfe Polens in einer Messe in der Krakauer Herz-Jesu-Kirche für die Sünden ihrer Priester entschuldigen. Zu diesem für Polen einmaligen Gottesdienst sollen auch Missbrauchsopfer eingeladen werden. Der Primas von Polen, Erzbischof Wojciech Polak, in einem Interview in der...

Newsletter

* Pflichtfelder

Hier finden Sie unser Newsletterarchiv.

 

Unsere Ziele

  • Mehr helfende und ermutigende Begleitung und Solidarität anstelle von angstmachenden und einengenden Normen
  • Mehr Verständnis und Versöhnungsbereitschaft im Umgang mit Menschen in schwierigen Situationen, die einen neuen Anfang setzen möchten (z.B. wiederverheiratete Geschiedene, verheiratete Priester ohne Amt), anstelle von unbarmherziger Härte und Strenge.

"Aufgabe der Kirche ist es, den Menschen zu dienen und dadurch Gott die Ehre zu geben. Deshalb treten wir für Reformen in der röm.-kath. Kirche ein."