Hoffnungszeichen

In einem Radio-Vatikan-Interview sagte der Kardinal, es sei notwendig, dass die „Menschen zu Wort kommen und ihre eigene Geschichte erzählen  ….  Wir wollen diese Personen und ihr Leid kennenlernen, um uns besser um sie zu kümmern und pastoral beistehen zu können. Und dann natürlich …...
Der vatikanische „Ökumene-Minister“ Kardinal Kurt Koch: „Wenn die orthodoxen Kirchen untereinander mehr zur Einheit finden, wird dies für den ökumenischen Dialog mit unserer katholischen Kirche nur dienlich und förderlich sein“. Er hoffe auf „viele gute Früchte“. (www.kathpress.at v...
Die Außerordentliche Synode zum Thema „Die pastoralen Herausforderungen der Familie im Kontext der Evangelisierung“ findet im Oktober 2014, die Ordentliche Synoden-Vollversammlung im Herbst 2015 statt. Die Kirche möge „geeignete pastorale Mittel ergreifen“, um den Familien zu helfen, heutige...

Newsletter

* Pflichtfelder

Hier finden Sie unser Newsletterarchiv.

 

Unsere Ziele

  • Mehr helfende und ermutigende Begleitung und Solidarität anstelle von angstmachenden und einengenden Normen
  • Mehr Verständnis und Versöhnungsbereitschaft im Umgang mit Menschen in schwierigen Situationen, die einen neuen Anfang setzen möchten (z.B. wiederverheiratete Geschiedene, verheiratete Priester ohne Amt), anstelle von unbarmherziger Härte und Strenge.

"Aufgabe der Kirche ist es, den Menschen zu dienen und dadurch Gott die Ehre zu geben. Deshalb treten wir für Reformen in der röm.-kath. Kirche ein."