Die tausend Gesichter des Geistes
Henri Boulad

 

Henri Boulads lange erwartetes Buch, eines seiner Hauptwerke, gibt Antworten auf die zentralen Fragen nach dem Wesen und Wirken des Gottesgeistes in unserer Welt. Für Boulad ist Geist "alles und in allem", er erlebt ihn in der Natur, den Tieren und Pflanzen, vor allem in den Menschengesichtern und ganz persönlich in seiner Gebetserfahrung, von der er berührend Zeugnis ablegt. "Der Geist ist nicht da, um verstanden zu werden, sondern damit wir durch ihn verstehen, Geist-Erfahrung ist Ganzheits-Erfahrung." Boulads Texte sind von großer Dichte und Aussagekraft, und doch von einer Anschaulichkeit, die sich auch einfache Christen erschließen und sie tief bewegen wird.

 

Hidda Westenberger (Herausgeber, Übersetzer), Henri Boulad (Autor), Die tausend Gesichter des Geistes, Verlag: Müller, Otto (Oktober 2001), ISBN-10: 3701310424

 

 

Artikelempfehlungen

Im Januar 2010 thematisierte Rektor Klaus Mertes in einem Brief an ehemalige Berliner Jesuitenschüler sexuellen...
  Rom im Juli 1859: Eine Nonne im Kloster Sant’Ambrogio entgeht nur knapp einem Mordanschlag. Sie bringt einen...
Die katholische Kirche präsentiert sich in ganz Europa über weite Strecken nicht gerade als das blühende Leben....