Ob die Bibel irren kann?: Das Gottesprojekt Bibel
Kardinal König Bibliothek Bd. 5

 

Was ist die Bibel? Erstmals beschäftigt sich ein Konzil mit diesem zentralen Thema des christlichen Glaubens. Die Bibel ist kein Diktat von oben, sondern sie gibt Zeugnis vom Gespräch, das Gott mit den Menschen führt. Das ist kein Monolog, sondern ein Zwiegespräch. Bibellesen ist daher Hinhören auf das Wort von Gott und Antworten im Glauben. Das Konzilsdokument über die göttliche Offenbarung erschließt neue Zugänge zum Verstehen der Bibel. Die Konzilsväter rangen vier Jahre um diesen richtungweisenden Text. Vorne mit dabei: Franz König. Seit 50 Jahren zehren wir in Bibelauslegung und Bibelvermittlung von diesen Impulsen des Konzils.

 

Über den Autor:

Walter Kirchschläger, Dr. theol., von 1970 bis 1973 Sekretär von Kardinal König, von 1982 bis 2012 Professor für Neutestamentliche Bibelwissenschaft an der Universität Luzern.

 

Walter Kirchschläger, Ob die Bibel irren kann?: Das Gottesprojekt Bibel, Kardinal König Bibliothek Bd. 5, Verlag: Styria Premium (27. August 2014), ISBN-10: 3222133875

 

 

Artikelempfehlungen

Fernstehende und Zweifelnde als Geschwister „Mit den Atheisten stimme ich in vielem überein, in fast allem - außer...
Für eine Kirche, die mit den Menschen gehtWie Bischof Manfred Scheuer nach außen "tickt" Der "theologische Narzissmus"...
Texte, die aufhorchen lassen: ‚Konstruktive Kritik und gezielte Rebellion gegenüber der Kirche sind ein kräftigeres...