Die evangelisch-lutherische Kirche in Norwegen hat sich dafür entschieden, in Zukunft auch homosexuelle Paare zu trauen.

Die Generalsynode nahm den Vorschlag am 11. April in Trondheim mit 88 von 115 Stimmen an. Geplant sei eine eigene kirchliche Zeremonie für Homosexuelle. Knapp drei Viertel der rund fünf Millionen Einwohner Norwegens sind Mitglieder der Norwegischen Kirche. Der norwegische Staat erkennt gleichgeschlechtliche Paare juristisch seit 2009 an. (www.de.radiovaticana.va vom 12. 4.; JA vom 24. 4.)

 

 

Artikelempfehlungen

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf fordert eine Abänderung des Kirchen-Strafrechts , weil Missbrauch ein Verbrechen...
In einer Audienz am 10. Februar konnte der Papst die Lage der Christen in Irak mit Ministerpräsident Haydar al-Abadi...
In einem Radio-Vatikan-Interview sagte der Kardinal, es sei notwendig, dass die „Menschen zu Wort kommen und ihre...