Gott möge kommen und uns anfüllen

Gott möge kommen und uns anfüllen

 

Gott möge kommen
und uns anfüllen mit seinen Gaben:
mit seiner Wahrheit,
mit seiner Güte,
mit seinem Mut.

 

Gott befreie uns von Angst,
Unentschlossenheit, Verhärtung.
Gott stärke uns im Ringen um sinnerfülltes Tun,
im Verstehen und Verzeihen,
im Lieben, im Erdulden und Leiden,
im Christ sein.

Gott, der uns Menschen nahe ist,
der Vater, der Sohn, und der Heilige Geist. – Amen.

 

     Nach: Chantal Hug

 

21.07.2011, Dr. Paul Weitzer

 

Artikelempfehlungen

Der Herr sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen.    Der Herr sei neben dir,    um dich in die Arme zu nehmen...
Ich wünsche dir Augen, mit denen du einem Menschen ins Herz schauen kannst und die nicht blind werden, aufmerksam zu...
Du Gott der Anfänge, segne uns,wenn wir deinen Ruf hören, wenn deine Stimme uns lockt zu einem Neubeginn, zu einem...