Gott möge kommen und uns anfüllen

Gott möge kommen und uns anfüllen

 

Gott möge kommen
und uns anfüllen mit seinen Gaben:
mit seiner Wahrheit,
mit seiner Güte,
mit seinem Mut.

 

Gott befreie uns von Angst,
Unentschlossenheit, Verhärtung.
Gott stärke uns im Ringen um sinnerfülltes Tun,
im Verstehen und Verzeihen,
im Lieben, im Erdulden und Leiden,
im Christ sein.

Gott, der uns Menschen nahe ist,
der Vater, der Sohn, und der Heilige Geist. – Amen.

 

     Nach: Chantal Hug

 

21.07.2011, Dr. Paul Weitzer

 

Artikelempfehlungen

Du bist keine Heilige Du kennst deine Grenzen Aber du stellst dich in den Dienst Der gerechten Sache Du stehst in der...
Gott segne deinen Weg   Gott segne deinen Wegdie sicheren und die tastenden Schrittedie einsamen und die begleitetendie...
Die Kraft Gottes aus den Tiefen der Erde durchströme euch, wie der Saft im Frühjahr die Blumen blühen lässt.   Die...