Ich wünsche uns Osteraugen

Ich wünsche uns Osteraugen,

die im Tod bis zum Leben sehen,

in der Schuld bis zur Vergebung,

in der Trennung bis zur Einheit,

in den Wunden bis zur Heilung.

 

Ich wünsche uns Osteraugen,

die im Menschen bis zu Gott,

in Gott bis zum Menschen,

im ICH bis zum DU

zu sehen vermögen.

 

Und dazu wünsche ich uns

alle österliche Kraft und Frieden,

Licht, Hoffnung und Glauben,

dass das Leben stärker ist als der Tod.

                                                                                   Klaus Hemmerle

 

 

Artikelempfehlungen

„Wird die Kirche sterben? Nein! Die Kirche stirbt nicht. Wohl wird die uns bekannte und herkömmliche Gestalt der Kirche...
24.05.2010, Christa Peikert-Flaspöhler   GLAUBENSBEKENNTNIS: Der andere Gott  Ich glaube, dass du ganz anders bist,...
Auf, werde Licht, denn es kommt dein Licht, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir.