Auf einer theologischen Fachtagung in Wien am 26. März von römisch-katholischen und orthodoxen TheologInnen wurde die gegenseitige Befruchtung beider Kirchen diskutiert.

Die griechisch-orthodoxe Theologin Dimitria Koukoura der Universität Thessaloniki sprach über den Beitrag der orthodoxen Theologie für die Stellung der Frau in der Kirche. Der in Graz lehrende Liturgiewissenschaftler Pablo Aragate erinnerte an die vielen ökumenischen Signale von Papst Franziskus. (Kathweb/KAP v. 26. 3.)

 

 

Artikelempfehlungen

Die römisch-katholische Kirche begrüßt ein Gesetz in Indien, das erzwungene oder durch materielle Versprechen...
Bei einer Buch-Präsentation in der nordisraelischen Stadt Akko erinnerte Prinz Hassan daran, dass das Christentum kein...
Die Kirche in der Provinz Jiangsu hat einen 75m hohen Turm. Ca. 6000 Katholiken nahmen an der Wiedereröffnung der...