Der Vatikan kündigt für den 8. März Veranstaltungen zum Internationalen Tag der Frau unter dem Titel „Voices of Faith“ (Stimmen des Glaubens) an.

Veranstalterin ist die in Liechtenstein ansässige katholische Fidel Götz-Stiftung. Getagt wird im Rokkoko-Schlösschen Pio IV. in den Vatikanischen Gärten, dem Sitz der Päpstlichen Akademie für Wissenschaft und Sozialwissenschaften. Die Themen betreffen die Bildung von Mädchen und Frauen, Gesundheitsvorsorge in indischen Slums oder den Kampf gegen Menschenhandel. Auch werden zwei Preise für „Frauen als Säerinnen der Entwicklung“, dotiert mit je 10.00 Euro, vergeben. (http://de.radivaticana.va vom 17.2.).

 

 

Artikelempfehlungen

Wie das Büro von Erzbischof Welby am 28. Mai bekanntgab, soll bei diesem dreitägigen Treffen in Rom nicht nur die...
Nach den Worten des Papstes am 19. September auf einer Pastoraltagung im Vatikan vor rund 2000 Bischöfen, Priestern,...
Auf einer Pressekonferenz während des Rückfluges aus Mexiko für die mitreisenden Journalisten nahm er sich kein Blatt...