Römisch-katholische und muslimische Pfadfinder organisieren gemeinsam ein achttägiges Zeltlager in Rhens (Deutschland).

Unter dem Motto „Gemeinsam leben“  kamen rund 150 Kinder und Jugendliche zusammen, um sich „früh für Toleranz und Offenheit zu sensibilisieren“, erklärte Taoufik Hartit vom Bund Muslimischer Pfadfinder. Auch die Teilnahme an den Gebeten und Feiern der jeweils anderen Religion gehörte zum Programm. „Kinder gehen da eher neugierig damit um und zeigen keine Vorurteile“, sagte Susanne Ellert von der Katholischen Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. (http://de.radiovaticana.va vom 1. 8.; JA v. 16. 8.)

 

 

Artikelempfehlungen

Dieser Ansicht ist der religionspolitische Sprecher der deutschen Partei der Grünen, Volker Beck. Hier könnten „...
Immer mehr Frauen hätten eine theologische Bildung und brächten "ergänzende Sichtweisen" ein, sagte Gudrun Sailer,...
Der vatikanische „Ökumene-Minister“ Kardinal Kurt Koch: „Wenn die orthodoxen Kirchen untereinander mehr zur Einheit...