Volle Gleichberechtigung der Frauen
  • Mitsprache und Mitentscheidung in allen kirchlichen Gremien
  • Öffnung des ständigen Diakonates für Frauen
  • Zugang der Frauen zum Priesteramt (Die Ausschließung der Frauen von kirchlichen Ämtern ist biblisch nicht begründbar. Auf den Reichtum an Fähigkeiten und Lebenserfahrungen von Frauen kann die Kirche nicht länger verzichten. Das gilt auch für Leitungsämter.)

 

Thematisch passende Beiträge

07.10.2012, Monika Wölflingseder   Monika Wölflingseder hat beim 22. Donnerstagsgebet in Salzburg-Taxham, 4. 10. 2012 Zeugnis über ihren Platz in der Kirche und ihre Haltung, diesen Platz auch auszufüllen, nach folgenden Texten 1. Lesung:...
17.09.2012   Heute hat sich in der Schweiz eine Pfarrei-Initiative mit nachsthenden Erklärungen der Öffentlichkeit vorgestellt: Über 90 katholische Seelsorgerinnen und Seelsorger der Schweiz haben sich bis Mitte September 2012...
 
08.01.2012, Beatrix Kickinger   Gedanken zu Joh 11, 17-27 In der Bibel zu lesen ist immer ein kleines Abenteuer, wie ein Rätsel, bei dem die Antworten da stehen und die Fragen gesucht werden. Wenn wir die Bibel in die Hand nehmen und darin...

Seiten

Artikelempfehlungen

Gleichwertigkeit aller Gläubigen, Überwindung der Kluft zwischen Klerus und Laien (Nur so kann die Vielfalt der...
(Die Bindung des Priesteramtes an die ehelose Lebensform ist biblisch und dogmatisch nicht zwingend, sondern...
Anerkennung der verantworteten Gewissensentscheidung in Fragen der Sexualmoral (z.B. Empfängnisregelung) Keine...