Volle Gleichberechtigung der Frauen
  • Mitsprache und Mitentscheidung in allen kirchlichen Gremien
  • Öffnung des ständigen Diakonates für Frauen
  • Zugang der Frauen zum Priesteramt (Die Ausschließung der Frauen von kirchlichen Ämtern ist biblisch nicht begründbar. Auf den Reichtum an Fähigkeiten und Lebenserfahrungen von Frauen kann die Kirche nicht länger verzichten. Das gilt auch für Leitungsämter.)

 

Thematisch passende Beiträge

15.04.2012, Monika Wölflingseder   Im Rahmen des Donnerstagsgebts am 3. Mai 2012 in Salzburg legte Monika Wölflingseder ihre Gedanken vor: Das Lukas- Evangelium (Lk 1, 26 – 38) erzählt, dass der Engel Gabriel Maria erscheint und ihr sagt,...
09.05.2012, Hermann Häring   Im März 2012 veröffentlichte das Slowakische Teoforum einen Aufruf , in dem es sich mit der Österreichischen Pfarrer-Initiative solidarisierte. Darufhin wurden die Slowakischen Bischöfe nervös und bestellten...
 
09.11.2012   Der 60. Geburtstag von Helmut Schüller ist der Anlass für das Buch. Schon lange, so schreibt die Herausgeberin Rortraud Perner im Vorwort, sei sie mit der Idee einer Festschrift für den ehemaligen Caritas-Präsidenten und...

Seiten

Artikelempfehlungen

Mehr helfende und ermutigende Begleitung und Solidarität anstelle von angstmachenden und einengenden Normen Mehr...
Gleichwertigkeit aller Gläubigen, Überwindung der Kluft zwischen Klerus und Laien (Nur so kann die Vielfalt der...
(Die Bindung des Priesteramtes an die ehelose Lebensform ist biblisch und dogmatisch nicht zwingend, sondern...