Fürbitte: Kirchenreform

20.05.2012, Ruth

 

Für die Männer,
die die Kirche führen:

damit sie das Weibliche
endlich als gleichwertig erkennen und anerkennen,
sodass wir in einer lebendigen Kirehe der Zukunft
Frauen und Männer in allen Amtern vorfinden
und wir Gott als Vater und Mutter erleben.

Alle:
Wir bitten Dich, erhöre uns.

 

Die Fürbitte wurde im Rahmen einer Hochzeit am 26. Mai 2012 in Wien mit großer Zustimmung gebetet

 

 

Artikelempfehlungen

Der Tod ist nichtsIch bin nur in das Zimmer nebenan gegangen   Gebt mir den  NamenDen ihr mir immer gegeben habt,...
25.01.2012, Sören Kierkegaard   Ich träume von einer Gemeinde,   in der das Evangelium so verkündet wird,daß es den...
Ich glaube an die Liebe, ich glaube an Gott, der die Liebe ist.Ich glaube an Gott, der uns die Liebe immer wieder...