In Abu Dhabi durfte ein neues armenisches Kulturzentrum errichtet werden.

Im Emirat leben ca. 10.000 Armenier. Das Zentrum wurde vom Katholikos-Patriarchen von Kilikien, Aram I., in Anwesenheit des Kulturministers Scheich Nayhan Bin Mubarak al Nayhan eröffnet, wie „Pro Oriente“ berichtet. (JA vom 22. 5.)

 

 

Artikelempfehlungen

Die deutschsprachigen römisch-katholischen Frauenverbände fordern in einer gemeinsamen Erklärung einen...
In der Diskussion in der griechisch-orthodoxen Kirche um die Frauenordination hat sich nach einer Reihe von männlichen...
Radio Vatikan berichtet über den hohen Besuch von Premier Ibrahim Mahlab in der Bildungsstätte La Salle von Daher....