Der diesjährige „Theologie-Nobelpreis“ geht heuer zum ersten Mal auch an eine Frau:

Frau Anne-Marie Pelletier (68) lehrt Bibelwissenschaft und biblische Hermeneutik an der Theologischen Fakultät der Notre-Dame-Universität von Paris und erhält den Preis gemeinsam mit dem polnischen Priester Waldemar Chrostowski (63). Der Preis von € 50.000.- wird vom Komitee der „Vatikanischen Stiftung Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.“  bereits zum vierten Mal vergeben. (JA v. 29. 6.)

 

Artikelempfehlungen

Nach der barbarischen öffentlichen Verbrennung eines Jordanischen Piloten, wandte sich Scheich Ahmed al-Tajib erneut an...
Man fühle „Schmerz und Scham“ über die „abscheulichen Akte“, hieß es in einem am 14. April auf der Webseite der...
Er war der vierte atheistische Internet-Blogger, der in diesem Jahr in Bangladesh wegen seiner religionskritischen...