In der Diözese Linz werden bereits 51 Pfarren von einem Laienleitungsteam geleitet.

Die priesterlich verwaisten Pfarrgemeinden werden immer mehr. Jetzt haben wieder 43 Teilnehmer die diesjährige Ausbildung zum/r ehrenamtlichen GemeindeleiterIn abgeschlossen. Drei bis fünf Personen leiten gemeinsam mit einem Priester die Gemeinden, so das Linzer Pastoralkonzept seit zwölf Jahren. (Kathweb/KAP v. 16. 6.; Ja v. 29. 6.)

 

Artikelempfehlungen

Der chaldäisch-katholische Bischof von Aleppo, Antoine Audo, sagte im Gespräch mit Radio Vatikan, dass die Kirche in...
In diesem neuen 14köpfigen „Diözesanrat“ sitzen auch drei Frauen in leitender Position: die Kommunikationschefin...