Die römische Glaubenskongregation hat den irischen Marianistenpater Sean Fagan rehabilitiert.

Papst Franziskus soll selbst angeordnet haben, alle Sanktionen gegen Pater Fagan aufzuheben. Dieser hatte vor sechs Jahren den Umgang des Vatikan mit dem sexuellen Missbrauch durch Kleriker sehr kritisiert und ist mit einem Redeverbot belegt worden. Sogar die irische Staatspräsidentin Mary McAleese hatte sich beim Papst durch einen Brief für die Rehabilitierung eingesetzt. (JA v. 11. 5.)

 

Artikelempfehlungen

Die Barmherzigkeit ist der Tragepfeiler des Lebens der Kirche. Das betonte Papst Franziskus am 29. Jänner bei der...
Die Außerordentliche Synode zum Thema „Die pastoralen Herausforderungen der Familie im Kontext der Evangelisierung“...
Die römisch-katholische Kirche in Kerala (Südindien) initiiert eine Gruppe von Priestern, Ordensschwestern und Laien,...