Die „Vereinigung katholischer Priester der USA“ hielt in Florida ihre erste Jahresversammlung ab und bedankt sich bei der österreichischen Pfarrer-Initiative (PI) für die Unterstützung.

Die „Association of U.S. Catholic Priests“ (AUSCP) hat mittlerweile 600 Mitglieder. An der fünftägigen Versammlung vom 11. – 14. Juni 2014 nahm auch Pfarrer Hans Bensdorp teil, ein Vorstandsmitglied der österreichischen Pfarrer-Initiative. Dieser wurde gleich zu Beginn mit nicht enden wollendem Applaus bedacht. Die AUSCP will eine ähnliche Bewegung in den USA werden wie die PI. Folgende Themen standen im Mittelpunkt: Probleme mit der Übersetzung der neuen Messtexte, der Priestermangel in den USA, die Vertrauenskrise der Kirche wegen der Missbrauchsfälle und schließlich rechtliche Fragen. (JA v. 24. 6.)

 

 

Artikelempfehlungen

Es wird bis 2021 einen „Durchbruch“ beim gemeinsamen Abendmahl von Protestanten und Katholiken geben. Davon zeigt sich...
Die Barmherzigkeit ist der Tragepfeiler des Lebens der Kirche. Das betonte Papst Franziskus am 29. Jänner bei der...
Anlass dieser Feier in einer methodistischen Pfarrkirche in Massachusetts war die Weltgebetswoche für die Einheit der...