Für den Papst steht das Zölibatproblem weiterhin auf seiner Agenda.

Am 19. Februar traf er sich zwei Stunden lang mit den Priestern seines Bistums und besprach mit ihnen viele pastorale Fragen: über die Predigt, über die Art, Eucharistie zu feiern usw. Auf das Thema der Priesterheirat angesprochen soll er gesagt haben, dass sie weiterhin auf seiner Agenda, also auf seiner „To-do-Liste“ steht. (JA v. 1.3.)

 

 

Artikelempfehlungen

die Absätze Nr. 52 und 53 über Wiederverheiratete Geschiedene und den Absatz Nr. 55 über Homosexualität. Damit sind...
Mehr als 300 katholische TheologInnen aus dem deutschsprachigen Raum hatten 2011 das Memorandum „Kirche 2011: Ein...
"Das Problem erfordert die Aufmerksamkeit und das Handeln der gesamten Menschheit - vor allem in den wohlhabenden...