In den USA wurde ein verheirateter Diakon der unierten maronitischen Kirche zum Priester geweiht, obwohl der Vatikan unierten Maroniten in den USA den Pflichtzölibat vorschreibt.

Seit den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts hatten die römisch-katholischen Behörden den Pflichtzölibat der unierten Maronitischen Kirche der USA durchgesetzt. Jetzt wurde der verheiratete 41-jährige Libanese Wissam Akiki vom maronitischen Bischof A. Elias Zaidan in der St.Raymond’s Maronite Cathedral in St. Louis mit Zustimmung des Vatikan geweiht. Akiki hat eine Tochter. (JA v. 2. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Abu Dhabi setzt eine weitere Geste der Toleranz und benennt die große neue Moschee in der Hauptstadt „Maria, die Mutter...
Inhaltlich bezog er sich in seiner diesjährigen Weihnachtsansprache an die römische Kurie an zunächst auf seine berühmt...