Papst Franziskus empfängt den Pariser „Rockerpriester“ Guy Gilbert anlässlich dessen 80. Geburtstag.

Die kurze Begegnung fand am 11. September im Vatikan statt. Der in Frankreich sehr populäre Geistliche war im Juli zum Offizier der Französischen Ehrenlegion ernannt worden. Gilbert, der stets in Lederjacke auftritt, arbeitet seit rund 50 Jahren mit Straßenkindern, Drogenabhängigen und jugendlichen Straffälligen. Unter anderem erwarb und renovierte er in Südfrankreich einen Bauernhof, auf dem Jugendliche mit Hilfe von Tieren soziales Verhalten lernen sollen. (religion.ORF.at v. 12. 9.; KAP v. 12. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

In einer kurzen Rede am 5. Mai anlässlich der Vorstellung seines Buches „Barmherzigkeit“ in New York nahm er zum...
Im Zeichen der Einheit der Kirchen stand das diesjährige Martinsfest in Eisenstadt. Bischof Ägidius Zsifkovics konnte...
Es wird bis 2021 einen „Durchbruch“ beim gemeinsamen Abendmahl von Protestanten und Katholiken geben. Davon zeigt sich...