Papst Franziskus ernennt den bisherigen Bischof McMahon der Diözese Nottingham, einen Kritiker des Pflichtzölibats, zum Erzbischof von Liverpool.

In einem Zeitungsinterview 2008 meinte McMahon damals, er sehe „keinen Grund“, katholische Priester am Heiraten zu hindern. Besonders in Großbritannien, wo zahlreiche verheiratete anglikanische Priester zur römisch-katholischen Kirche gewechselt sind und hier das Priesteramt ausüben dürfen, sei das Zölibatsgebot nicht mehr einzusehen. (Kathweb/KAP v. 21. 3.; JA v. 30. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Der spirituelle Austausch am 30. Mai im Wiener Don-Bosco-Haus wird von der neuen diözesanen Plattform für...
In einem Interview der Online-Ausgabe des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ anlässlich der deutschen Ausgabe ihres...
Das sagte der Präsident des päpstlichen Einheitsrates, Kurienkardinal Kurt Koch, bei einem Vortrag über das Papstamt in...