Papst Franziskus will, dass „jede Pfarre, jede Gemeinschaft, jedes Kloster, jeder Wallfahrtsort Flüchtlinge aufnehmen möge“.

Mit dieser Aufforderung an die Diözesen am 6. September sorgte der Papst für Aufsehen. Denn dann hätten ca. 600.000 Flüchtlinge ein winterfestes Quartier. (JA v. 20. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

Die Passagiere wurden aufgefordert sich nach Muslimen und Christen getrennt aufzustellen. Die Christen sollten entführt...
Der chaldäisch-katholische Bischof von Aleppo, Antoine Audo, sagte im Gespräch mit Radio Vatikan, dass die Kirche in...