Einmal pro Woche sollen alle Kirchen ökumenische Gottesdienste feiern.

Dies schlägt der Prior der ökumenischen Gemeinschaft der „Taizé“-Mönche, Frère Alois, vor. „Die Kirchen sind noch immer zu sehr auf das fixiert, was zwischen den Konfessionen nicht geht, sagte der Prior am 8. Juni in Berlin. (JA v. 21. 6.)

 

 

Artikelempfehlungen

Der Marseiller Erzbischof und Vorsitzende der Französischen Bischofskonferenz, Georges Pontier, hat zum Kampf gegen...
Es brauche eine „vorbehaltloseAkzeptanz des Zusammenlebens in festen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften" und eine...